Chronik

Entstehungsgeschichte

Unser Verein wurde am 27. November 1971 von interessierten Eltern und Freunden gegründet.
Diese Eltern hatten alle ähnliche Probleme. Sie kamen sich seit dem Bekanntwerden der Behinderung ihres Kindes alleine und verlassen vor. Sie hatten niemand, mit dem sie sich austauschen konnten. Es lag daher nahe, Treffen zu veranstalten, um sich mit den Problemen der Hörbehinderung zu befassen.
Diese Treffen dienten zunächst dem gegenseitigen Kennenlernen von Eltern untereinander. Es zeigte sich, dass die Zusammenkünfte großen Anklang fanden.
Im Laufe der Zeit wurden die Treffen, welche unter bestimmten Themenschwerpunkten standen, zu einer regelmäßigen Einrichtung. Sie wurden ergänzt durch Veranstaltungen zu bestimmten Themen, zu denen Referenten eingeladen waren.
Außerdem wurden Familiennachmittage mit unterschiedlichen Programmpunkten eingerichtet.
Die Aktivitäten des Fördervereins wurden durch das Pfalzinstitut in vielerlei Hinsicht unterstützt.
Zu den Mitgliedern des Vereins zählen außer den Eltern auch Mitarbeiter aus Schule und Internat sowie interessiertete Einzelpersonen.

Unsere Aktivitäten

Eine Auswahl der Aktivitäten des Fördervereins der letzten 20 Jahre:

Feierabendveranstaltungen mit Bewirtung

  • Gewidder Dunnerkeil (1998, 2003, 2005)
  • Prea Stu Docs (1999)
  • Spitz + Stumpf (2000, 2003, 2005, 2006, 2008, 2011)
  • The Dolphins (2000)
  • Erich-Kästner-Abend (2000)
  • Gruppe Kontrapunkt (2004)
  • Malediva (2006, 2007)
  • Rock-Pop-Blues-Night (2006)
  • COLE (2007)
  • Marcel Adam & finde equipe (2008)
  • Chawwerusch-Theater (2008)
  • Christian Habekost (2009)
  • Theater HandStand begegnet Faust (2010)
  • Rock für Haiti (2010)
  • Band The Fossils (2018)

Ausflüge & Events

  • Ausflug Barfußpark/Sobernheim (1999, 2007)
  • Fastnachtsparty (1999)
  • Skifreizeit in Achenkirch (2003)
  • Infostand (mit Hörtest) beim Tag der Vereine in Frankenthal (2004, 2005, 2008)
  • Stand auf dem Kinderstrohhutfest in Frankenthal, mit Infos, Spielen, Buttonmaschine, Getränkeverkauf (jährlich seit 2004)
  • Schloss Freudenberg (Haus der Sinne) (2005)
  • Mitwirken beim Aktionstag der Stadt Frankenthal „Gemeinsam für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit“ (2005)
  • jährliches Weihnachtsbasteln
  • Verkauf von Brötchen und Kaffee beim Elterntag der Schule
  • Verkauf von Würstchen, Warm- und Kaltgetränken beim jährlichen Weihnachts-Theater der Schule
  • Stand mit Bingo, Pommes, Würstchen und Kaltgetränken beim jährlichen Sommerfest der Schule
  • Mitgliederversammlungen
  • unzählige Ansprachen, Stände und Geschenke bei Einschulungen, Kindergarten- und Schulveranstaltungen

Sportveranstaltungen (Organisation, Mitverantwortung, Bezuschussung)

  • Landesjugendspiele / Leichtathletikturnier (seit 1998)
  • Landes-Fußballturnier (seit 1998)

Fachveranstaltungen

  • Verhaltensauffälligkeiten + Ergo-Therapie (1998)
  • Teilleistungsstörungen (1999)
  • Berufe für Hörgeschädigte (2000)
  • Strahlung Mobilfunkanlagen (2002)
  • Mein Testament (2004)

Impressionen